Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Praktische Hilfen bei Schmerzen im Alltag

Veröffentlicht am 02.08.2015

Mit sanften Heilmitteln und unterstützenden Bandagen oder Tapes kann man Schmerzen im Alltag gezielt lindern.

Vielen Menschen machen vor allem Muskel-, Sehnen- und Gelenkschmerzen im Beruf und in der Freizeit zu schaffen. Oft wirken Schmerzen bei bestimmten Bewegungen und Belastungen auch nach den Therapien noch nach.

Die meisten der schmerzende Bewegungs- und Belastungsmuster lassen sich gut durch sanfte Methoden in den Griff bekommen. Sofern man sich für apothekenpflichtige Schmerzsalben oder -tabletten entscheidet, sollte man sich in der Apotheke über die Nebenwirkungen wie Hautirritationen oder Magenprobleme erkundigen. Die bekanntesten Medikamente haben kombinierte Wirkstoffe mit Diclofenac (Nichtopioides-Analgetikum) oder topische Mittel gegen Muskel- und Gelenkschmerzen wie Salicylsäure.

Homöopathische Arzneien im Alltag

Bei leichten bis mittleren Muskel- und Gelenkschmerzen bieten sich homöopathische Salben wie die Traumeel-Salbe an. Das Kombinationsarzneimittel beinhaltet nebenwirkungsarme Natursubstanzen wie Kamille, Ringelblume oder Schafgarbe. Morgens und abends sollte man die Salbe auftragen. Es gibt das Arzneimittel auch als Tabletten. Solche homöopathischen Arzneien sind als therapiebegleitende Heilmittel auch bei chronischen Beschwerden oft sinnvoll, da sie die Abwehrkräfte stärken und Nebenwirkungen von konventionellen Schmerzmitteln eindämmen können.

Bandagen zur Entlastung

Unterstützend zu schmerz- und entzündungshemmenden Salben oder Tabletten kann man im orthopädischen Fachhandel oder in Apotheken spezielle Bandagen kaufen, die auf spezifische Belastungsmuster der betroffenen Muskeln und Gelenke lindernd wirken.

Es gibt zum Beispiel spezielle Bandagen für populäre Beschwerden wie Tennisarm, Golferellenbogen oder Karpaltunnelsyndrom. Bandagen schützen und stabilisieren vor allem die betroffenen Gelenke und Muskelgruppen und können auch zur Vorbeugung beim Sport getragen werden.

Kinesiologische Tapes au dem Sport bekannt

Durch den Leistungssport bekannt geworden sind sogenannte Sporttapes oder Kinesio-Tapes. Von kinesiologischen Tapes spricht man bei elastischen und selbstklebenden Tapes, die durch spezielles Taping einen therapeutischen Nutzen haben. Das Taping entsprang fernöstlichen Philosophien und ist Teil der angewandten Kinesiologie. Diese Heilmethode gehört zu den bekannten Körpertherapien.

Es gibt je nach Körperregion und verletzten Gelenken und Muskelgruppen kinesiologische Tapeverbände, die gezielt Muskeln, Bänder und Sehnen entlasten und die Haut leicht anheben. Sie nehmen den Druck auf bestimmte Körperregionen und werden oft auch therapeutisch eingesetzt, um den Heilungsprozess zu unterstützen. Tapes werden häufig bei Hand-, Fuß-, Knie- und Schultergelenkschmerzen verwendet. Oftmals hat die Farbe (angelehnt an die chinesischen Farblehre) therapeutisch keinen besonderen Nutzen, vielmehr geht es häufig um modische Gründe.

Bestimmte Methoden und Tapes werden für verschiedene Beschwerden und Aktivitäten angeboten. Es gibt zum Beispiel das schmerzlindernde Lymphtaping oder auch Tapes, die Frauen bei Schmerzen in der Menstruation helfen.

Um natürliche Bewegungen und die Muskelaktivitäten nicht einzuschränken, sollten Tapes sehr elastisch sein und natürlich auch hautverträgliche (sterile) Materialien bieten. Gute Tapes können über mehrere Tage halten. Sie sollten natürlich nicht die Blutzufuhr einschränken! Man findet im Internet viele Schulungsvideos und Abbildungen zu Tape-Verbänden. Führende Hersteller kommunizieren über ihre Homepage teils Schulungstermine.

Fotolia.com - © pure.passion.photoFotolia.com - © pure.passion.photo

Wärmepads und Kompressionsstrümpfe zur Durchblutungsförderung

Wohltuend wirken sich vor allem Wärmepads mit natürlichen Inhaltsstoffen aus. Es gibt hier ein breites Sortiment vom Rückenwärmer bis zu Fußsohlenwärmer. Bei Venenleiden und Krampfadern setzt man Kompressionsstrümpfe ein. Sie sollen die arterielle Durchblutung unterstützen. Es gibt spezielle Kompressionssocken in vielen Farben für Fußballer, Radfahrer oder Skifahrer. Die Kompressionssocken und -strümpfe für Sportler sollen insbesondere die Sauerstoffzufuhr verbessern und die Ausdauerleistungen verbessern.

Am Abend aktiv erholen

Besonders nach einem langen Tag kommt es zu Gelenk- und Muskelschmerzen. Oft ist die Frage, was besser hilft: Wärme oder Kälte? Man sagt allgemein, dass bei akuten Verletzungen Kälte besser ist. Man kennt Kälteanwendungen bei vielen Sportarten nach starken Belastungen. Schmerzende Beine kann man in Eiswasser legen. Franzbrandwein und andere durchblutungsfördernde Salben können zusätzlich helfen.

Bei chronischen Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparates wirkt Wärme wohltuend. Wärmeanwendungen sind vor allem gut bei Rückenschmerzen. Nackenschmerzen bei heißen Tagen kann man mit Kältepacks behandeln.

Akupressur als hilfreiche Entspannungsmethode

Akupressur ist eine Heilmethode aus der alten chinesischen Heillehre und eignet sich gut als Selbsthilfe bei Muskel-, Bänder- und Sehnenbeschwerden. Man sollte sich in einem entspannten Umfeld zu Hause die Zeit lassen sich zu entspannen und dann gezielt nach Vertiefungen, zum Beispiel an den schmerzenden Muskeln, suchen. Hat man den Schmerzpunkt gefunden, legt man die Fingerkuppen des Daumes, Mittel- oder Ringfingers fest auf den Punkt und führt kreisende Bewegungen durch.

Man sollte nur so stark drücken, dass die Partie leicht schmerzt. Drückt man zu stark, so kann dies zu Blutergüssen führen, die nicht förderlich für die Regeneration sind.

Bei einer Punktmassage sollte man rund 30 Sekunden die kreisenden Bewegungen durchführen. Schmerzhafte Regionen kann man mehrmals mit Akupressur massieren. Im Bauchraum sollte eine Massage nur rund 15 Sekunden dauern. Bei Rückenschmerzen, wo man mit den Händen die Schmerzpunkte nicht erreicht, hilft eine therapeutische Kugel. Wichtig ist hier, dass man sanft auf den Gegenstand stößt, was vor allem im Bereich der Wirbelsäule sehr wichtig ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Videos zu Akupressur mit Übungen im Büro, bei Stress und Rückenschmerzen
Quelle: YouTube

Videos zu kinesiologischem Taping (teils englischsprachige Videos)
Quelle: YouTube

Homöopathie entdecken

Informationen und Entwicklungen zur Homöopathie und zu homöopathischen Arzneimitteln

Auf Social Media teilen