Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Homöopathie bei Schmerzen

Veröffentlicht am 27.04.2017

Homöopathische Heilmittel werden in ganzheitlichen Therapien bei vielen Schmerzformen erfolgreich eingesetzt.

Fotolia.com - © FloydineFotolia.com - © Floydine

Das Wort Homöopathie leitet sich aus dem griechischen „homoion pathos“ ab, was so viel bedeutet wie „dem Leiden ähnlich“. Die klassische Homöopathie wurde von dem deutschen Arzt Dr. med. habil. Samuel Hahnemann (1755-1843) begründet.

Substanzen aus dem Pflanzen-, Tier- und Mineralreich werden verdünnt und geschüttelt. Zu jedem Verdünnungsschritt wird die Arznei zehnmal kräftig in einem Glas geschüttelt oder auf eine Unterlage geklopft. Weil sich die Wirksamkeit des Mittels von Stufe zu Stufe verstärkt, nennen Homöopathen diesen Vorgang Potenzierung.

Grundlegend zur Schulmedizin richten sich homöopathische Mittel nicht gegen die Krankheitsbeschwerden – im Gegenteil, sie werden danach ausgewählt, dass sie bei einem Gesunden genau die Symptome auslösen, an denen der entsprechende Kranke leidet. Dies wird in der homöopathischen Lehre als Ähnlichkeitsregel bezeichnet. Es gibt heute tausende homöopathischer Mittel, deren Wirkungen von Generationen homöopathischer Ärzte gesammelt und dokumentiert wurden.

Homöopathie im Wandel der Zeit

Die homöopathische Lehre hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt. Man kann grob unterscheiden in Therapien mit verschiedenen Natursubstanzen (wie in der homöopathischen Konstitutionstherapie) und homöopathischen Arzneien, die als Kombinationsmittel zur biologischen Regulationstherapie gezählt werden.

Moderne Homöopathika sind vor allem für Einsteiger in die Homöopathie besser zu handhaben. Verschiedene homöopathische Heilmittel, die sich bei den häufigsten Symptomen in einem Arzneimittelbild bewährt haben, werden gemischt und stehen für eine regulative Basisbehandlung zur Verfügung. Regulativ heißt, dass man in ersten Krankheitsphasen die Abwehrkräfte mobilisieren möchte.

Regulative Kombinationsmittel bei akuten und chronischen Schmerzen

Darüber hinaus kennt die Homöopathie aber auch natürliche Substanzen oder kombinierte Heilmittel, die bei chronischen Erkrankungen eingesetzt werden. Bei entzündlichen Rheumaformen oder Verschleißrheuma mit Schmerzen kennt man zum Beispiel Zeel comp. N. Bei Sportverletzungen mit akuten Beschwerden wie Muskel- und Gelenkschmerzen hat sich Traumeel S Salbe einen Namen gemacht.

Die meistverkauften Arzneien in der modernen Homöopathie sind regulativ-biologische Komplexmittel und wirken bei leichten bis mittleren Formen von häufig vorkommenden Krankheitsbildern, wo der Organismus mit dem Immunsystem noch versucht die körperlichen und seelischen Probleme zu bekämpfen. Ab einer bestimmten Krankheitsphase ist dies allerdings nicht mehr möglich. Hier kommen dann vor allem die Experten ins Spiel, zum Beispiel Fachärzte für Naturheilkunde oder Naturheilpraktiker.

Für viele Krankheitsbilder gibt es moderne Arzneien mit kombinierten Heilmitteln, unter anderem für: Arthrose, Sportverletzungen, Grippale Infekte, Schlafstörungen mit Unruhe, Schwindel, Verdauungsbeschwerden oder leichten Herzbeschwerden.

Fotolia.com - © FloydineFotolia.com - © Floydine

Auszug natürlicher Heilmittel, die auch in modernen Kombinationsmitteln verwendet werden:

Arnika wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd bei Muskel- und Gelenkbeschwerden
Heublumen wirkt durchblutungsfördernd, z. B. bei Verschleißrheuma
Mistel wirkt anregend auf das Immunsystem
Spanischer Pfeffer wirkt stark durchblutungsfördernd und wärmend
Teufelskralle wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd bei Gelenkverschleiß
Weidenrinde wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd bei entzündeten Gelenken
Schafgarbe wirkt entzündungshemmend und antibakteriell
Tollkirsche (Atropa Belladonna) wirkt gegen muskuläre Entzündungen, geschwollene Gelenke und Kopfschmerzen
Blauer Eisenhut wirkt bei Muskelkrämpfen mit Kreislaufproblemen und Schwindel

Das könnte Sie auch interessieren

Homöopathie entdecken - Informationen und Entwicklungen zur Homöopathie und zu homöopathischen Arzneimitteln

Auf Social Media teilen